Wir

…hatten nie einen Plan B. Wir brennen für die Welt von Show und Spektakel in ihren unzähligen Spielformen. Haben uns als Schülerinnen bei Circus TriBühne in Hamburg kennengelernt und gefühlt schon immer am Tuch als Duo gearbeitet. Bei einer Convention waren wir so vom Zwillings-Trapez-Duo Elja begeistert, dass wir fortan nur noch einen einzigen Berufswunsch hatten. Den haben wir dann auch ziemlich straight verfolgt: Wir haben nach dem Abi unsere Ausbildung an der Staatlichen Artistenschule in Berlin gemacht (Abschluss 2016) und sind mit der Absolventenshow einmal quer durch Deutschland getourt. Gala- und Festivalerfahrung haben wir auch schon sammeln dürfen. Wo wir hinwollen? Auf jeden Fall zu den besten Compagnies der Welt und etliche Male rund um den Globus reisen. Unser Stil? Innovativ, frisch, technisch anspruchsvoll, poetisch und sehr gefühlvoll.

We

…never had a plan B. We are passionate about the world of show and spectacle in all of its innumerable forms. Since meeting at Circus TriBühne in Hamburg we started working together as a duo on the silks and have been doing it ever since. At a convention we then became so inspired by the twin trapeze duo Elja, that we henceforth only had one career aspiration. Since then we have pursued our dream forthright: After having finished high school we completed our education as the Staatliche Artistenschule in Berlin (class of 2016) and toured through Germany with our graduation show. We have also had the chance to gain experience at galas and festivals. Where do we wish to end up? As part of some of the world’s best companies, traveling around the globe. Our style? Innovative, fresh, technically demanding, poetic and soulful.

Mona

ist die kleinere der beiden, die mit der roten Mähne, die sich von Laura gerne durch die Luft wirbeln lässt. Vier Fragen an Mona:

1. Was war dein bislang schönstes Auftrittserlebnis?

Als wir mit unserer Tuchnummer in Südfrankreich an einem Baum mit wundervollem Seeblick aufgetreten sind.

2. Dein größter Traum?

Ich möchte unglaublich gerne einmal in Australien Outdoor Flying Trapeze machen – das Gefühl von Fliegen ist dem sicher sehr nah.

3. Was magst du an Laura am meisten und am wenigsten?

Laura ist ein Mensch, dem ich immer und überall vertrauen kann. Wir lachen so herrlich zusammen und haben oft die gleichen Stilvorstellungen, was unserer Arbeit gut tut. Ich mag ihren Ehrgeiz, der uns immer voranbringt… im selben Moment ist es auch das, was ich am wenigsten an ihr mag, weil alles immer perfekt sein muss.

4. Was ist dir außer deinem Beruf wichtig?

Meine Familie und Freunde, reisen, surfen, reiten, Sommer & Sonne.

Laura

ist die grazile, nordisch-frische Blonde im Duett, die am Tuch immer oben baumelt und die Übersicht bewahrt. Vier Fragen an Laura:

1. Was war Dein bislang schönstes Auftrittserlebnis?

Mir ist einer unserer ersten Tuchauftritte damals in Hamburg noch sehr präsent mit unserer allerersten Nummer, alles war noch neu. Das war ein schöner Moment, als dann der laute Applaus kam und die vielen positiven Reaktionen.

2. Dein größter Traum?

Ich würde so gerne mal an einer großen Brücke spielen. Überm Wasser oder irgendwo mitten in der Stadt,  z.B in Hamburg an der Sternbrücke oder irgendwo in Paris…

3. Was magst du an Mona am meisten?

Natürlich ihre roten Haare 😀 Ich bewundere so sehr, dass sie ein sooo positives und glückliches Wesen hat und sich auch über die kleinen Dingen unendlich freuen kann! Es tut so gut, wie unglaublich zuverlässig sie ist und was für eine treue Seele sie ist, sie ist einfach immer und überall für mich da…

4. Was ist dir außer deinem Beruf wichtig?

Die Menschen, die mir nahe stehen und zu denen ich eine tiefe und ehrliche Beziehung habe.